Das Wirtshaus im WaldText:Otto Klemm
Bei uns im Wald draus, do steht ein Gasthaus,
do guckt in Monn raus, sieht wie de Schorsch aus.
Und an der Theke ja, da steht die Anita,
schenkt Bier und Woi oi, dess schmeckt so foi.
Bischt in de Wertschaft drinne, do hörscht die Wertsleit singe,
die zwee sin jederzeit, halt klore Leit.
Dort sind die Schnitzel groß, die Stimmung stets famos,
du fühlst dich wie im Troom, fascht wie dahoom.
Geh'n Nachts die Lichter aus, in diesem Gasthaus,
will keiner mehr nach Haus, weil's dort so schön.
Doch weil's mol enden muß, der Wirt auch schlafen muß,
freut sich ein jeder Gast aufs Wiedersehn.
Doch weil's mol enden muß, der Wirt auch schlafen muß,
freut sich ein jeder Gast aufs Wiedersehn.